Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aachen trennt sich von Sportdirektor Klitzpera

Aachen trennt sich von Sportdirektor Klitzpera

Vertragsauflösung mit dem Ex-Profi soll in Kürze erfolgen.

West-Regionalligist Alemannia Aachen hat Sportdirektor Alexander Klitzpera (Foto) beurlaubt. In Kürze soll der Vertrag mit dem 38-jährigen A-Lizenz-Inhaber, der in seiner aktiven Zeit von 2002 bis 2008 für die Alemannia am Ball war, aufgelöst werden.

„Die Entwicklung der Mannschaft verlief zuletzt nicht wie geplant“, begründet Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christian Steinborn den Entschluss des Aufsichtsrates. „Wir mussten frühzeitig reagieren, um unsere Ziele für die nächste Saison nicht zu gefährden“, so Steinborn. Cheftrainer Fuat Kilic soll in Abstimmung mit Aufsichtsrat und Geschäftsführung die Aufgaben von Klitzpera mit übernehmen.

Aachen verlor drei der letzten vier Spiele (ein Sieg), rangiert in der Tabelle auf Platz acht. Am Sonntag ab 14.30 Uhr gastiert die Alemannia beim Schlusslicht FC Wegberg-Beeck.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Abwehrspieler Dominik Lanius macht Fortschritte

24-jähriger Innenverteidiger kurz vor Comeback im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.