Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / BVB: U 19 nach Pokal-Aus gefordert

BVB: U 19 nach Pokal-Aus gefordert

Sonntag geht es vor eigenem Publikum gegen 1. FC Köln.

Borussia Dortmund, Tabellenführer in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga, will am Sonntag (ab 11 Uhr) mit einem Heimsieg gegen den 1. FC Köln wieder einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. In dieser Begegnung treffen die besten Torjäger der Liga im direkten Duell aufeinander. FC-Angreifer Jannik Mause führt die Torschützenliste mit 17 Treffern an. Auf Platz drei rangiert Felix Passlack, der bislang 14 Mal getroffen hat und in dieser Saison schon zweimal für die BVB-Profis in der Bundesliga zum Einsatz kam.

Zuletzt lief es für den BVB-Nachwuchs aber nicht nach Wunsch. Durch das 0:2 im DFB-Junioren-Vereinspokal bei Hannover 96 verpassten die Dortmunder das Finale in Berlin. Am Ostermontag schied die Borussia auch noch im Achtelfinale des Westfalenpokals bei Arminia Bielefeld (1:3) aus. „Unser Fokus ist jetzt ganz klar auf die Meisterschaft ausgerichtet“, sagt BVB-Trainer Hannes Wolf (Foto) gegenüber DFB.de und MSPW. „Wir müssen gegen Köln schon alles abrufen, wenn wir erfolgreich sein wollen.“ Im Hinspiel setzte sich die Borussia, die ihren Vier-Punkte-Vorsprung vor Titelverteidiger FC Schalke 04 zumindest verteidigen will, 3:1 durch.

Der Tabellenführer bekommt es gegen den 1. FC Köln mit einer Mannschaft zu tun, die sieben ihrer vergangenen acht Partien gewonnen hat. Dabei ließ die Mannschaft von FC-Trainer Boris Schommers nur vier Gegentore zu. Durch diese beeindruckende Serie sprangen die Kölner auf den vierten Tabellenplatz. „Ich erwarte in Dortmund ein ausgeglichenes und offenes Spiel“, sagt Schommers im Gespräch mit DFB.de. „Insgesamt haben wir gegenüber der Hinrunde einen großen Sprung nach vorne gemacht und die individuellen Fehler abgestellt. Wir fahren selbstbewusst zum – aus meiner Sicht – wahrscheinlichen neuen Staffelsieger.“

Die komplette U 19-Vorschau von MSPW lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Damian Apfeld ab Sommer kein U 19-Trainer mehr

34-Jähriger wird das Team bis Ende dieser Spielzeit noch betreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.