Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Nach RWE-Heimpleite: Heute Krisensitzung

Nach RWE-Heimpleite: Heute Krisensitzung

Nach 0:2 gegen SF Lotte fordern Fans Trennung von Trainer Siewert.

Beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen wird die Abstiegsangst immer größer. Nach der 0:2 (0:2)-Heimniederlage am 21. Spieltag gegen den neuen Spitzenreiter Sportfreunde Lotte forderten zahlreiche Fans des Traditionsvereins die Trennung von Trainer Jan Siewert (Foto), der seit Saisonbeginn an der Hafenstraße tätig ist. Die Essener belegen nach der zweiten Heimniederlage in dieser Saison weiterhin einen Abstiegsplatz, sind zwei Punkte vom „rettenden Ufer“ entfernt.

„Wir werden uns am Sonntag zusammensetzen und die Situation analysieren“, kündigte RWE-Vorsitzender Prof. Dr. Welling gegenüber MSPW an. Dabei soll auch über mögliche Konsequenzen entschieden werden.

RWE-Trainer Siewert: „Wir sind maßlos enttäuscht, der frühe Rückstand hat uns ins Mark getroffen. Der verschossene Elfmeter ist ein Sinnbild für diese Saison.“

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Neuzugang kommt von Hessen Kassel

Mittelfeldspieler Adrian Bravo Sanchez unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.