Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SSVg Velbert trennt sich von Trainer André Pawlak

SSVg Velbert trennt sich von Trainer André Pawlak

Nach sechs Niederlagen in Folge zieht Aufsteiger die Reißleine.

West-Regionalligist SSVg Velbert hat sich von Aufstiegstrainer André Pawlak (Foto) getrennt. Nach sechs Niederlagen in Folge und dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz zogen die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Oliver Kuhn die Reißleine. Im März hatte der Verein den Vertrag mit Pawlak noch verlängert. Auch Co-Trainer Markus Braasch wurde von seinen Aufgaben freigestellt. Der 45-jährige Pawlak hatte die Bergischen im Sommer 2014 übernommen. Gleich im ersten Jahr gelang der Aufstieg in die 4. Liga.

Favorit auf die Nachfolge von André Pawlak ist Michael Lorenz, mit dem sich der Klub in finalen Gesprächen befindet. Der 37-jährige Ex-Profi war zuletzt bis Sommer Trainer des Velberter Ligakonkurrenten FC Kray. Danach wollte sich Lorenz auf seine berufliche Laufbahn konzentrieren.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Neuzugang kommt von Hessen Kassel

Mittelfeldspieler Adrian Bravo Sanchez unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.