Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / B. Dortmund: Weidenfeller gegen S04 auf der Bank

B. Dortmund: Weidenfeller gegen S04 auf der Bank

35-Jähriger Schlussmann stand in 23 Derbys zwischen den Pfosten.

Für den Bundesligisten Borussia Dortmund geht es Schlag auf Schlag weiter. Nach dem Halbfinal-Hinspiel in der Europa League gegen den englischen Spitzenklub FC Liverpool (1:1) sind die Schwarz-Gelben am Sonntag ab 15.30 Uhr beim Revierrivalen FC Schalke 04 zu Gast. BVB-Trainer Thomas Tuchel wird dabei rotieren. Unter anderem muss auch Schlussmann Roman Weidenfeller (Foto), der gegen Liverpool zur Hochform auflief, wieder auf der Bank Platz nehmen.

Von allen Dortmundern hat Weidenfeller die meiste Derby-Erfahrung. In insgesamt 23 Revierduellen stand der 35-Jährige zwischen den Pfosten. Auf Seiten der Königsblauen durften Innenverteidiger Benedikt Höwedes und Angreifer Klaas-Jan Huntelaar jeweils zehnmal bei der „Mutter aller Derbys“ ran. Bei den Dortmundern kehrt Roman Bürki wieder ins Tor zurück, für den es im BVB-Trikot erst das zweite Aufeinandertreffen mit Schalke ist.

Dortmunds-Mittelfeldakteur Ilkay Gündogan wird aller Voraussicht nach nicht im Kader stehen. Der gebürtige Gelsenkirchener, der unter anderem auch im Nachwuchsbereich des S04 am Ball war, kann wegen einer Fußverletzung weiterhin nicht mitwirken.

Das könnte Sie interessieren:

0:1 gegen SC Freiburg: SGS Essen verpasst Befreiungsschlag

Högner-Team rangiert weiterhin sechs Punkte vor der Abstiegszone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.