Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Velbert: Debüt von Lorenz heute gegen BVB II

Velbert: Debüt von Lorenz heute gegen BVB II

Neuer Trainer nimmt erstmals auf der Bank der Bergischen Platz.

Beim abstiegsbedrohten West-Regionalligisten SSVg. Velbert gibt heute ab 18 Uhr in der Nachholpartie gegen die U 23 von Borussia Dortmund der neue Trainer Michael Lorenz (Foto) seinen Einstand. Der 37-jährige Berliner hatte zuletzt berufsbedingt eine Pause eingelegt, nachdem er in der letzten Saison den FC Kray zum Klassenverbleib in der vierthöchsten deutschen Spielklasse geführt hatte. Jetzt soll er Velbert retten.

Die Bergischen fuhren zuletzt nach wochenlanger Durststrecke (sechs Niederlagen in Folge) erstmals wieder einen dreifachen Punktgewinn ein. Im ersten Spiel nach der Trennung von Aufstiegstrainer André Pawlak setzte sich Velbert unter der Regie von Präsident Oliver Kuhn und des Sportlichen Leiters Salvatore Prestipino bei Alemannia Aachen überraschend 3:2 durch. An diesen Auftritt will die SSVg gegen den BVB anknüpfen.

„Ein Trainerwechsel sorgt bei einer Mannschaft immer für eine Dynamik. Da geben die Spieler automatisch einige Prozent mehr. Velbert ist durchaus in der Lage, sich aus dem Abstiegskampf zu befreien“, warnt Dortmunds Trainer Daniel Farke im Gespräch mit MSPW. Die Schwarz-Gelben sind seit vier Partien unbesiegt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Auch Kapitän Alexander Heinze fällt aus

Trainergespann mit Andersen und Bozek gehen weitere Spieler aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.