Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bundesliga: 32. und 33. Spieltag finden wie geplant statt

Bundesliga: 32. und 33. Spieltag finden wie geplant statt

Ausscheiden von Dortmund und Wolfsburg macht Änderung unnötig.

Nach dem Viertelfinal-Aus des VfL Wolfsburg in der UEFA Champions League (gegen Real Madrid) und von Borussia Dortmund in der UEFA Europa League (gegen den FC Liverpool) nimmt die DFL (Deutsche Fußball Liga) keine Änderungen bei den Ansetzungen für den 32. und 33. Bundesliga-Spieltag vor.

Somit bleibt es beim schon veröffentlichten Spielplan. Danach findet am Montag (2. Mai, ab 20.15 Uhr) das Bundesliga-Spiel SV Werder Bremen gegen den VfB Stuttgart statt. Die Ansetzung dieses Montag-Spiels resultiert aus dem Wunsch der Sicherheitsorgane, am 1. Mai auf die Terminierung von Begegnungen in der Bundesliga und 2. Bundesliga zu verzichten, weil die Polizei an diesem Feiertag durch Kundgebungen und Demonstrationen ohnehin sehr beansprucht ist.

 

Das könnte Sie interessieren:

Forderungen der Aerosolforschung: DFB sieht sich für Fußball bestärkt

Anteil von Infektionen im Freien liege nur im „Promillebereich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.