Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Bocholt: Winking zurück am Hünting

1. FC Bocholt: Winking zurück am Hünting

Oberliga-Meldungen von MSPW exklusiv auf FUSSBALL.DE.

Tim Winking zieht es zurück in die Oberliga Niederrhein. Der 21-jährige Innenverteidiger hat beim Ex-Zweitligisten 1. FC Bocholt einen ab 1. Juli gültigen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Bereits von Januar 2014 bis Juni 2015 hatte Winking, der zuvor bereits für die U 23 des VfL Bochum, den VfL Rhede und den SC Preußen Münster am Ball war, für die Bocholter gespielt. Vor Saisonbeginn zog es den 1,94 Meter langen Abwehrspieler zum West-Regionalligisten SSVg. Velbert, für den er bislang 16 Spiele bestritten hat.

„Dass wir die Chance nutzen konnten, Tim für drei Jahre zurück nach Bocholt zu lotsen, ist ein schöner Erfolg für den gesamten Verein. Wir wissen, was wir an ihm haben“, freut sich FC-Team-Manager Manuel Jara über den Transfer-Coup. Neben Winking wechselt auch Mittelfeldspieler Nils Zander von der SSVg. Velbert zum „Hünting“.

Weitere Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

 

Das könnte Sie interessieren:

Vier Corona-Fälle: Hertha BSC muss für 14 Tage in Quarantäne

Auch angesetztes Gastspiel beim FC Schalke 04 am 24. April betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.