Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Köln: Zehn Fans in Gewahrsam genommen

Köln: Zehn Fans in Gewahrsam genommen

Vor 3:2 in Mainz kam es zu Ausschreitungen in Mainzer Innenstadt.

Vor dem wichtigen 3:2-Auswärtssieg des Bundesligisten 1. FC Köln beim FSV Mainz kam es in der Mainzer Innenstadt zu Fan-Ausschreitungen. Rund 200 Anhänger des „Effzeh“ waren zuvor mit dem Schiff angereist, liefen nach Ankunft in Richtung der Räumlichkeiten des Mainzer Fanprojekts. Dort randalierten einige Gästefans, zündeten Bengalos.

Zehn Kölner wurden daraufhin von der Mainzer Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Rückschlag im Rennen um Europa

„Fohlen“ kommen in der Partie bei Hertha BSC nicht über 1:1 hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.