Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / B. Dortmund: Aubameyang fällt aus

B. Dortmund: Aubameyang fällt aus

BVB-Torjäger erlitt vor Pokal-Halbfinale Knochenabsplitterung im Zeh.

Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang (Foto/mitte) vom Bundesligisten Borussia Dortmund steht im DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch ab 20.30 Uhr beim Ligakonkurrenten Hertha BSC nicht zur Verfügung. Der Torjäger muss wegen einer Knochenabsplitterung im Zeh eine Pause einlegen.

Die Hertha-Profis stehen zum sechsten Mal und erstmals seit 1981 im Halbfinale des DFB-Pokals (drei von fünf verloren). Erstmals seit der Final-Austragung in Berlin (seit 1985) stehen die Berliner in der Runde der letzten vier Vereine. Im Jahr 1993 erreichten die Hertha-Amateure sensationell das Finale (0:1 gegen Bayer 04 Leverkusen). Die Profis haben nun die Chance auf das dritte Endspiel nach 1977 und 1979.

Dortmund setzte sich in seinen letzten fünf Pokal-Halbfinalspielen immer durch und blieb dabei in vier von fünf Partien ohne Gegentor. Die letzte Niederlage im Pokal-Halbfinale setzte es in der Saison 1985/1986 beim VfB Stuttgart (1:4).

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.