Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: BVB-Nachwuchs springt auf Platz vier

RL West: BVB-Nachwuchs springt auf Platz vier

Beste Saisonplatzierung nach 2:0 im Derby gegen Wattenscheid 09.

Die U 23 von Borussia Dortmund bleibt in der Regionalliga West in der Erfolgsspur. Die Mannschaft von Trainer Daniel Farke (Foto), der den BVB-Nachwuchs im November auf einem Abstiegsplatz von David Wagner (jetzt Huddersfield Town/England) übernommen hatte, verbesserte sich am 35. Spieltag dank eines 2:0 (0:0)-Heimsieges gegen die SG Wattenscheid 09 auf den vierten Tabellenplatz, erreichte damit die beste Platzierung in dieser Saison. Seit sieben Spieltagen hat die Borussia nicht mehr verloren.

Die beiden früheren Junioren-Nationalspieler Marvin Ducksch (60.) und Tammo Harder (69.) entschieden das Revierderby vor 1.775 Zuschauern im Rote-Erde-Stadion zu Gunsten der Gastgeber. Die Wattenscheider, die seit vier Partien auf einen Dreier warten, rutschten wegen der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen BVB auf Rang fünf ab.

Alemannia Aachen beseitigte mit dem 1:0 (0:0) gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf auch die letzten theoretischen Zweifel am Klassenverbleib. Angreifer Philipp Gödde (68.) ließ die Schwarz-Gelben vor 6.200 Besuchern im Tivoli-Stadion jubeln. Die Fortuna ging zum zweiten Mal in diesem Jahr leer aus, fiel auf Rang sechs zurück. Aachen bleibt Achter.

 

Das könnte Sie interessieren:

Sonderanfertigung: Bonner SC stellt sein Karnevalstrikot vor

Neues Shirt bereits im Onlineshop des West-Regionalligisten vorbestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.