Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid: DFB-Prämie für Schalker Leroy Sané

Wattenscheid: DFB-Prämie für Schalker Leroy Sané

SGW-Nachwuchsabteilung erhält dank des Bonus-Systems 2.450 Euro.

 

Ein dickes Lob für die Nachwuchsförderung und einen Scheck in Höhe von 2.450 Euro gab es in der Sportschule Kaiserau des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) für die Jugendabteilung des West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09. Möglich wurde dies durch das Bonussystem des DFB, der die Nachwuchsarbeit der Amateurvereine finanziell fördert.

Stürmer Leroy Sané (20), der elfmal für die deutsche U 19 und sechsmal für die U 21 auflief sowie bereits in der Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Löw debütierte, spielte von 2001 bis 2006 für Wattenscheid. Die Grundlage für den DFB-Bonus ist der Einsatz der Nachwuchsspieler und Nachwuchsspielerinnen der Vereine in Junioren- beziehungsweise Juniorinnen-Nationalmannschaften. Die Beträge für die Amateurvereine berechnen sich nach der Dauer der Vereinszugehörigkeit (mindestens 24 Monate). So wird die Ausbildungsleistung der Vereine honoriert, die mit ihrem Einsatz wesentlich zur sportlichen Entwicklung der Spieler/innen beigetragen haben.

Der Name Sané hatte in Wattenscheid bereits vor dem Aufstieg von Leroy einen guten Klang: Vater Souleyman stürmte zu Bundesliga- und Zweitligazeiten von 1990 bis 1994 sowie von 1997 bis 1999 für die SG 09 und erzielte unter anderem 39 Erstligatore.

Mehr Regionalliga-Meldungen von MSPW auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Neuzugang kommt von Hessen Kassel

Mittelfeldspieler Adrian Bravo Sanchez unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.