Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Preußen Münster treibt Kaderplanung voran

SC Preußen Münster treibt Kaderplanung voran

Drei Neuzugängen und neun Abgänge stehen beim SC Preußen fest.

Der Drittligist SC Preußen Münster treibt die Kaderplanung für die kommende Spielzeit voran. Mit Mittelfeldspieler Sandrino Braun (Stuttgarter Kickers), Angreifer Tobias Rühle (SG Sonnenhof Großaspach) und Innenverteidiger Sebastian Mai (FSV Zwickau/Regionalliga Nordost) stehen bisher drei Zugänge fest. Mindestens neun Spieler werden den Traditionsverein verlassen.

So werden die Verträge von Abwehrspieler Felix Müller und Angreifer Rogier Krohne nicht über den 30. Juni hinaus verlängert. Chris Philipps (ausgeliehen vom französischen Profiklub FC Metz) und Charles Elie Laprevotte (ausgeliehen vom SC Freiburg) kehren zu ihren Stammvereinen zurück. Gleiches gilt auch für Torhüter Niklas Lomb, der ab 1. Juli wieder beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag ist. Schon zuvor standen Kevin Schöneberg, Abdenour Amachaibou, Marc Heitmeier und Marcel Reichwein (alle Ziel unbekannt) als Abgänge fest.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Mehmet Kurt wechselt zum SV Wehen Wiesbaden

Auch Berkan Taz und Patrick Choroba verlassen Drittligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.