Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen engagiert sich für Flüchtlinge

RW Essen engagiert sich für Flüchtlinge

Veranstaltung unter dem Motto „Begegnung durch Spiel und Sport“.

West-Regionalligist Rot-Weiss Essen veranstaltet am Samstag mit seinem Sozialprojekt „Essener Chancen“ sowie in Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg-Essen (Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften sowie Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung) ein Begegnungsfest. Die Veranstaltung, die unter dem Motto „Begegnung durch Spiel und Sport“ steht, beginnt um 14 Uhr an der Flüchtlingsunterkunft an der Erbslöhstraße in Altenessen-Süd.

Dort wird den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Ein „Spielzeitmobil“, das mit diversen Spielgeräten und Bewegungsmaterialien (unter anderem Tennisschläger, Jonglierbälle, Rollbretter und Frisbeescheiben) ausgestattet ist, sorgt für einen abwechslungsreichen Spielespaß für Groß und Klein. Außerdem können die Teilnehmer an einer Minigolfstation ihre Geschicklichkeit und Treffsicherheit auf die Probe stellen.

Auch das runde Leder darf im Essener Norden natürlich nicht fehlen: So können alle Fußballfreunde auf einem Kleinspielfeld mit Rundumbande ihr Können demonstrieren. Betreut und begleitet werden die verschiedenen Stationen von Sportstudenten der Universität Duisburg-Essen sowie weiteren ehrenamtlichen Kräften, die den Besuchern bei Fragen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Hinweise zum Spielbetrieb unter neuer NRW-Coronaschutzverordnung

Aktuelle Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen bis 21. Dezember gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.