Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Breitenreiter zurück zu den Wurzeln

Schalke 04: Breitenreiter zurück zu den Wurzeln

Schalke-Trainer gewann mit Hannover 96 den DFB-Pokal.

André Breitenreiter (Foto), Trainer beim Bundesligisten FC Schalke 04, kehrt am Samstag (15.30 Uhr) im Spiel bei Hannover 96 nicht nur zu seinen fußballerischen Wurzeln zurück. Der 42-Jährige ist in Niedersachsen aufgewachsen und gewann 1992 als Spieler von Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach (4:3 im Elfmeterschießen) den DFB-Pokal.

Nach zuletzt vier Spielen ohne dreifachen Punktgewinn brennen die „Knappen“ darauf, beim bereits feststehenden Bundesliga-Absteiger wieder einen Sieg einzufahren. „Wenn wir in der Tabelle noch klettern möchten, benötigen wir Punkte“, sagt Breitenreiter.

Der Kampf um die Europapokal-Startplätze ist drei Spieltage vor dem Saisonende weiterhin spannend. „Königsblau“ als Tabellensiebter hat aktuell vier Zähler Rückstand auf Platz vier (Champions League-Qualifikation), der Vorsprung auf Rang acht beträgt fünf Punkte.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.