Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: FC Liverpool beobachtet Timo Horn

1. FC Köln: FC Liverpool beobachtet Timo Horn

Beim 0:0 in Augsburg saßen wieder englische Scouts auf der Tribüne.

In der Partie des Bundesligisten 1. FC Köln beim FC Augsburg (0:0) saßen erneut Scouts des englischen Spitzenklubs FC Liverpool auf der Tribüne. Objekt der Begierde ist Torwart Timo Horn (Foto), der englischen Medienberichten zufolge in der kommenden Saison im Team von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp die neue Nummer eins zwischen den Pfosten werden soll.

„Es ist noch kein Klub auf uns zugekommen, auch der Berater hat sich nicht bei uns gemeldet“, wird FC-Manager Jörg Schmadtke im „EXPRESS“ zitiert. Ein Wechsel von Horn an die Anfield Road käme wohl auch nur in Frage, wenn sich die „Reds“ wieder für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren. Nach dem 1:3 bei Swansea City am Sonntag sind die Chancen in der Liga gesunken. Auch im Rückspiel des Europa League-Halbfinals gegen den FC Villarreal (Spanien) steht das Klopp-Team nach dem 0:1 im Hinspiel am Donnerstag ab 21.05 Uhr unter Druck.

 

Das könnte Sie interessieren:

Vier Corona-Fälle: Hertha BSC muss für 14 Tage in Quarantäne

Auch angesetztes Gastspiel beim FC Schalke 04 am 24. April betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.