Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: RWO plant mit 22-Mann-Kader

RL West: RWO plant mit 22-Mann-Kader

Fünf Neue sollen kommen – Heimspiel gegen Düsseldorf verlegt.

West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat die sportliche und finanzielle Ausrichtung für die kommende Saison festgelegt. Der Kader der Regionalliga-Mannschaft soll dabei aus 22 Spielern bestehen. Davon sind 17 Spieler bereits unter Vertrag. Fünf Neuverpflichtungen sind geplant.

Die U 23 der „Kleeblätter“ wird nach dem Abstieg aus der Oberliga Niederrhein definitiv in der nächsten Saison am Landesliga-Spielbetrieb teilnehmen und von Trainer Mike Terranova betreut. Um mit einer schlagkräftigen Truppe antreten zu können, werden einige Spieler aus der U 19-Aufstiegsmannschaft nach oben gezogen. Außerdem wird es externe Zugänge geben.

Das letzte RWO-Heimspiel der laufenden Saison gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf wurde vom Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik-Verband (WFLV) aus Sicherheitsgründen um einen Tag auf Pfingstsonntag, 15. Mai, (14 Uhr) verlegt.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: André Fikus wird ab 1. Juli neuer Chefscout

Gebürtiger Lippstädter war zuletzt für VfL Bochum im Nachwuchsbereich tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.