Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: OP bei Hoffmann planmäßig verlaufen

Münster: OP bei Hoffmann planmäßig verlaufen

Nach Riss der Patellasehne – Offensivspieler fällt mehrere Monate aus.

Philipp Hoffmann (Foto, re.) vom Drittligisten SC Preußen Münster, der sich in der Partie beim SV Wehen Wiesbaden (2:0) einen Riss der Patellasehne im linken Knie zugezogen hatte, wurde von Mannschaftsarzt Prof. Dr. Horst Rieger erfolgreich operiert. Der 23-jährige Offensivspieler wird den Münsteranern mehrere Monate fehlen.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl besiegt Saarbrücken – MSV Duisburg geht leer aus

Nur Kapitän Moritz Stoppelkamp trifft bei 1:2 gegen VfL Osnabrück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.