Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Gazprom bleibt Hauptsponsor

FC Schalke 04: Gazprom bleibt Hauptsponsor

Neuer Vertrag bis russischem Energiekonzern läuft bis 2022.

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat die seit 2007 andauernde Zusammenarbeit mit seinem Hauptsponsor „Gazprom“ bis ins Jahr 2022 verlängert. Ursprünglich wäre der Kontrakt 2017 ausgelaufen. „Ich freue mich außerordentlich über die Fortsetzung unserer Partnerschaft bis 2022. Wir pflegen seit Jahren eine enge Zusammenarbeit, die mit dem neuen Kontrakt nochmals ausgeweitet wird“, erklärte Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender der „Königsblauen“, zur Vertragsverlängerung mit dem russischen Energiekonzern.

„Mit diesem langfristigen Vertrag trägt Gazprom enorm zur wirtschaftlichen Stabilität des FC Schalke 04 in unserer Vereinsstruktur bei. Die Planungssicherheit mit unserem wichtigsten Partner ist ein Meilenstein in unserer erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung“, so Alexander Jobst, Marketing-Vorstand von Schalke 04.

Laut Medienberichten garantiert der Vertrag den „Knappen“ jährliche Einnahmen von mindestens rund 15 Millionen Euro. Durch eine vereinbarte Prämienregelung kann sich die Summe bei sportlichen Erfolgen noch deutlich erhöhen.

Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen den FC Augsburg steht allerdings so gut wie fest: In der nächsten Saison müssen die Schalker ohne Champions League-Einnahmen auskommen. Der Tabellenvierte Borussia Mönchengladbach ist für die „Knappen“, die auf Rang sieben abgerutscht sind, vor dem Saisonfinale drei Punkte und 16 Tore entfernt.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.