Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: Terodde mit besten Chancen auf Torjägerkrone

Bochum: Terodde mit besten Chancen auf Torjägerkrone

VfL-Stürmer schnürt Doppelpack, vergibt aber zwei Elfmeter.

Simon Terodde (Foto) hat vor dem letzten Saisonspiel des VfL Bochum in der 2. Bundesliga am kommenden Sonntag ab 15.30 Uhr beim 1. FC Heidenheim gute Chancen, sich die Torjägerkrone zu sichern. Mit den Saisontreffern 21 und 22 im Duell gegen Eintracht Braunschweig (2:3) setzte sich Terodde vor Nils Petersen (SC Freiburg/21 Tore) an die Spitze der Torjägerliste.

Der 28-Jährige hätte seinen Vorsprung durchaus noch deutlich ausbauen können – wenn er die beiden Elfmeter verwandelt hätte (59./90.). Einmal scheiterte er an Eintracht-Torhüter Jasmin Fejzic, einmal traf Terodde nur die Latte.

VfL-Trainer Gertjan Verbeek: „Simon hat Verantwortung übernommen, das war okay. Im letzten Spiel der Saison können wir mit einem Sieg in Heidenheim noch Vierter werden, sind aber von anderen Ergebnissen abhängig. Dennoch bleibt das unser Ziel.“

Das könnte Sie interessieren:

2. Frauen-Bundesliga: FSV Gütersloh vor Halbzeit-Titel

Team von Trainer Steffen Enge gewinnt Spitzenspiel bei RB Leipzig 2:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.