Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke reist im Juli nach China

FC Schalke reist im Juli nach China

S04 bestreitet zwei Freundschaftsspiele im „Reich der Mitte“.

Bundesligist FC Schalke 04 wird einen Teil seiner Saisonvorbereitung in China bestreiten. Vom 2. bis zum 9. Juli reisen die „Knappen“ in die Provinz Guangdong in Südchina. In der Elf-Millionen-Einwohner Metropole Guangzhou bestreiten die „Königsblauen“ zwei Freundschaftsspiele.

Am Dienstag, 5. Juli, treten die Schalker bei Guangzhou R&F an, zwei Tage später folgt das Duell bei Guangzhou Evergrande, für die der kolumbianische Nationalspieler Jackson Martinez am Ball ist. Der 29-jährige Stürmer wechselte für 42 Millionen Euro in der vergangenen Winterpause vom Champions League-Finalisten Atletico Madrid ins „Reich der Mitte“.

„Wenn wir international unsere Zielmärkte erschließen wollen, ist es nur konsequent, dort mit unserer Mannschaft präsent zu sein. China spielt für uns als wirtschaftliche Supermacht und als bevölkerungsreichstes Land der Erde dabei eine zentrale Rolle“, erklärt Marketingvorstand Alexander Jobst. „Wir wollen mit gezielten Maßnahmen in der Vorbereitung der Reise und während unseres Aufenthalts möglichst viele Fans für Schalke 04 begeistern und für weitere Partner interessant werden“, so Jobst weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.