Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Erneut Heimrecht im Supercup

BVB: Erneut Heimrecht im Supercup

Dortmunder treffen am 14. August im eigenen Stadion auf FC Bayern.
Schon vor dem DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund am 21. Mai in Berlin steht fest, dass beide Mannschaften beim Supercup 2016 vor dem Beginn der kommenden Bundesliga-Saison erneut aufeinandertreffen. Das Spiel findet am Sonntag, 14. August, (20.30 Uhr, live im ZDF und bei Sky), in Dortmund statt. Das gab die Deutsche Fußball-Liga (DFL) bekannt.

Nach der Deutschen Meisterschaft für den FC Bayern und Platz zwei für den BVB in der Bundesliga sind beide Clubs, unabhängig vom Ausgang des DFB-Pokalfinales, bereits für den Supercup qualifiziert. Für den Fall, dass der Deutsche Meister auch DFB-Pokalsieger ist, sieht die Spielordnung die Teilnahme des Vizemeisters am Supercup vor.

Seit der Supercup-Wiedereinführung von 2010 standen sich die beiden Clubs auf dieser Ebene bereits dreimal gegenüber. 2012 gewann der FC Bayern in München 2:1. Der BVB war 2013 (4:2) und 2014 (2:0) jeweils in Dortmund erfolgreich.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.