Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Schalke 04: Böhme geht – Beckenbauer kommt

Schalke 04: Böhme geht – Beckenbauer kommt

Enkel des „Kaisers“ wechselt von Bayern München zu den „Knappen“.

Die Kaderplanungen laufen auch im Juniorenbereich des FC Schalke 04 auf Hochtouren. Auch wenn die U 17 der „Knappen“ noch in Meisterschaft und Westfalenpokal aktiv ist, stehen bereits zwei Zugänge für die kommende Spielzeit fest.

Mit Luca Beckenbauer wechselt ein prominenter Name nach Gelsenkirchen. Der 15-Jährige ist der Enkel von „Kaiser“ Franz Beckenbauer und war bisher beim FC Bayern München aktiv. „Nach neun großartigen Jahren beim FC Bayern München möchte ich aus persönlichen Gründen beim FC Schalke 04 eine neue Herausforderung annehmen. Ich freue mich jetzt, für S04 spielen zu können. Einem Verein, der nicht nur eine hervorragende Jugendarbeit leistet, sondern generell ein außergewöhnlicher Club ist“, erklärt der Nachwuchs-Verteidiger, dessen Vater Stephan im Juli 2015 im Alter von nur 46 Jahren wegen eines Hirntumors verstorben war.

Zusammen mit Luca Beckenbauer wird in der Saison 2016/2017 Jan Eric Hempel für die Schalker auflaufen. Der 15-jährige Mittelfeldspieler kommt von RB Leipzig zu. „Jan Eric ist ein äußerst talentierter Spieler, der auf der linken Seite viel Potenzial mitbringt“, sagt Ruhnert. „Wir sind froh, dass er sich zu einer Fortsetzung seiner Ausbildung bei uns entschieden hat.“

Ex-Nationalspieler Jörg Böhme geht auf eigenen Wunsch

Der ehemalige Schalke-Profi Jörg Böhme, bisher Co-Trainer von Jürgen Luginger bei der U 23, wird die „Königsblauen“ dagegen verlassen. „Er hat die Entscheidung getroffen, in der neuen Saison etwas anderes machen zu wollen. Gleichzeitig hat er betont, dass er grundsätzlich immer wieder bereit ist, für Schalke 04 zu arbeiten“, erklärt Nachwuchsdirektor Oliver Ruhnert. „Es ist völlig legitim, dass Jörg für seinen persönlichen Weg als Trainer weitere Erfahrungen sammeln möchte und dies nun bei einem anderen Verein angeht. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg und danken ihm für sein Engagement für die Jungs in diesem Jahr.“

Die U 23 tritt am Samstag ab 14 Uhr in Bottrop gegen den SC Verl zum letzten Heimspiel der Saison an. In diesem Rahmen werden insgesamt zwölf Spieler verabschiedet. Aleksei Gasilin, Daniel Geißler, Serkan Göcer, Lance Mickels, Maurice Neubauer, Matteo Panadic, Florian Pick, Jakub Przybylko, Thomas Rathgeber, Janik Schilder, Dario Schumacher und Pascale Talarski werden den Verein im Sommer definitiv verlassen.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Ex-Profi Tim Hoogland wird Co-Trainer bei der U 17

35-Jähriger wurde in den Nachwuchsteams der „Königsblauen“ ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.