Startseite / Fußball / 3. Liga / Cottbus und Stuttgarter Kickers steigen ab

Cottbus und Stuttgarter Kickers steigen ab

Verrücktes Saisonfinale in der 3. Liga: Bremen und Wehen gerettet.

Die beiden ehemaligen Bundesligisten FC Energie Cottbus und Stuttgarter Kickers sind nach einem dramatischen Saisonfinale aus der 3. Liga abgestiegen. Cottbus, trainiert von Claus-Dieter „Pele“ Wollitz (Foto), kassierte eine 2:3-Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05 II, die Kickers verloren gegen den Chemnitzer FC 0:1. Dadurch rutschten beide Teams auf einen Abstiegsplatz ab.

Die U 23 des SV Werder Bremen (2:1 beim VfR Aalen) und der SV Wehen Wiesbaden (3:1 gegen den VfB Stuttgart II) brachten sich auf den letzten Drücker in Sicherheit. Das entscheidende Tor zum Klassenverbleib für Wehen Wiesbaden fiel erst in der Nachspielzeit.

 

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist KFC Uerdingen 05 findet neuen Getränke-Partner

Mineralwasser-Hersteller unterstützt Krefelder beim Trainings- und Spielbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.