Startseite / Fußball / Oberliga / VfL Alfter: Uwe Emons ausgezeichnet

VfL Alfter: Uwe Emons ausgezeichnet

VfL-Geschäftsführer bekommt Fair-Play-Preis.

Fair geht vor: Uwe Emons, Geschäftsführer beim Tabellenzweiten VfL Alfter in der Mittelrheinliga, bekam jetzt von Hans-Christian Olpen, dem Vizepräsidenten des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM), den monatlich vergebenen Fair-Play-Preis des Verbandes überreicht. Grund: Nach einem guten Start in die Rückrunde hatte der VfL die Chance, mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Borussia Freialdenhoven die Tabellenführung zu übernehmen. Zwei Tage vor dem Spieltermin funkte Freialdenhoven jedoch „SOS“. Wegen einer Grippewelle lagen nicht weniger als acht Spieler sowie Trainer und Ex-Nationalspieler Wilfried Hannes (Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04) flach. Borussia-Geschäftsführer Achim Gehlen bat deshalb Staffelleiter Alois Rabenbauer um eine erneute Verlegung. Doch nach dem Reglement bedurfte es dazu auch der Zustimmung des Gegners. Uwe Emons stimmte für den VfL Alfter spontan einer Verlegung zu. „Hier hatte der Fair-Play-Gedanke Vorrang und nicht die Aussicht auf eine mögliche Tabellenführung“, meinte Emons.

Mehr Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Mittelfeldspieler Florian Abel bleibt am Hünting

32-Jähriger unterschreibt neuen Vertrag bis 30. Juni 2023.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.