Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Julian Weigl stellt Rekord auf

BVB: Julian Weigl stellt Rekord auf

Junioren-Nationalspieler mit 214 Ballkontakten gegen Köln.

Julian Weigl (Foto) vom Bundesligisten Borussia Dortmund stellte beim 2:2 gegen den 1. FC Köln einen neuen Erstligarekord auf. Der 20-jährige Junioren-Nationalspieler hatte 214 Ballkontakte. Seit Beginn der Datenerfassung im Jahre 1999 gelangen keinem anderen Spieler mehr Ballberührungen in einer Partie. Zuvor war Xabi Alonso vom FC Bayern München mit 206 Ballkontakten Rekordhalter.

Bemerkenswert: Weigl spielte nicht die gesamten 90 Minuten, wurde nach 83 Minuten ausgewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.