Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Trennung von Wijnaldum

VfL Bochum: Trennung von Wijnaldum

Vertrag mit niederländischem Linksverteidiger vorzeitig aufgelöst.
Linksverteidiger Giliano Wijnaldum wird den Zweitligisten VfL Bochum mit sofortiger Wirkung verlassen. Darauf haben sich Verein und Spieler, der einen entsprechenden Aufhebungsvertrag unterzeichnet hat, geeinigt. Ursprünglich war Wijnaldum noch eine weitere Saison an den VfL gebunden (bis zum 30. Juni 2017). In der aktuellen Spielzeit hatte der 23-jährige Niederländer, dessen zwei Jahre älterer Bruder Georginio für Newcastle United in der englischen Premier League am Ball ist und zum Kader der holländischen Nationalmannschaft gehört, lediglich sieben Spiele in der 2. Bundesliga sowie zwei DFB-Pokalspiele bestritten.

„Beide Seiten haben sich mehr von der Saison versprochen, Spieler wie Verein“, VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter. „Wir haben uns mit ihm zusammengesetzt und seine Perspektive beim VfL für die kommende Saison erläutert. Er hat unsere Sichtweise akzeptiert, sodass die Trennung einvernehmlich erfolgte. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Tiefe Trauer um DFB-Pokalsieger Jürgen Sobieray

Gebürtiger Gelsenkirchener im Alter von 70 Jahren verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.