Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Sechs Spieler müssen gehen

Fortuna Düsseldorf: Sechs Spieler müssen gehen

10:0 im Freundschaftsspiel gegen den SC Schwarz-Weiß 06.

Im Rahmen eines Freundschaftsspiels zum 110-jährigen Jubiläum des Bezirksligisten SC Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf (10:0) wurden beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf durch Fortunas Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer und Sportdirektor Rachid Azzouzi gleich mehrere Spieler verabschiedet.

Joel Pohjanpalo, Kerem Demirbay, Christopher Avevor, Mathis Bolly, Tugrul Erat und Sergio da Silva Pinto werden den Verein verlassen.

 

Das könnte Sie interessieren:

5:2 gegen Sandhausen: Schalke auch ohne Terrodde in Torlaune

„Königsblaue“ halten Aufstiegsplätze dank Bülter-Doppelpack weiter im Blick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.