Startseite / Pferderennsport / Traben MG: Niederländische Erfolge an der Niers

Traben MG: Niederländische Erfolge an der Niers

Zwei Siege für Erwin Bot – 11.124 Euro in vier Rennen umgesetzt.

Vier Rennen zur ungewohnten Mittagszeit wurden am Dienstag auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach entschieden. Grund: Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem französischen Wettanbieter PMU nach Frankreich übertragen, konnte dort auch bewettet werden.

Die vier Siegprämien gingen dabei sämtlich ins Ausland. Die Auftaktprüfung gewann der 29:10-Favorit Unique Affaire mit Erwin Bot im Sulky. Er legte damit den Grundstein für eine Erfolgsserie der Gäste aus dem Nachbarland. Auch im zweiten Rennen hatte mit dem siebenjährigen Hengst Cooper Star (46:10), gesteuert von Danny den Dubbelden, ein Niederländer die Nase vorne. Anschließend war wieder Erwin Bot (mit dem 28:10-Mitfavoriten Schubert) an der Reihe. Der hoch eingeschätzte King of the World (15:10) mit dem deutschen Champion Michael Nimczyk (Willich) kam dabei nicht über Rang drei hinaus. Den Schlusspunkt der ausländischen Dominanz setzte schließlich Exclusive Lane (44:10) mit Jo Carbonie aus Belgien.

In den vier Rennen flossen 11.124 Euro durch die Totokassen. Davon wurden 4.666 Euro auf der Bahn selbst gewettet. Außenanteil: 6.458 Euro (58,05 Prozent).

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Holzschuh steuert Außenseiter Napster

„Preis von Elmshorn“ steht am Sonntag besonders im Blickpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.