Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Schalke U 19: „Wollen nicht nach Ausreden suchen“

Schalke U 19: „Wollen nicht nach Ausreden suchen“

Nach Finalniederlage im Westfalenpokal lobt Elgert den VfL Bochum.

Nach dem 0:2 nach Verlängerung im Finale des Westfalenpokals gegen den Ligakonkurrenten VfL Bochum lobte Norbert Elgert (Foto), Trainer der U 19 des FC Schalke 04 aus der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga, den Gegner in höchsten Tönen: „Wir wollen gar nicht so sehr nach Ausreden suchen. Bochum war klar die bessere Mannschaft, vor allem in der ersten Halbzeit. Da hatten wir Glück und einen Sascha Algermissen im Tor, sonst hätten wir zur Pause mit drei Toren zurückliegen können. Bochum war griffiger und hatte die besseren Chancen. Der VfL bewegt sich auf dem gleichen Niveau wie Borussia Dortmund. Außerdem muss man sehen, dass unser Team aus dem letzten Loch pfiff, was Verletzungen angeht. Wir waren nicht die Mannschaft, die wir an besseren Tagen sein können.“

Die Saison hatte S04 als Vizemeister hinter Borussia Dortmund beendet, Bochum wurde Dritter.

Bochums Trainer Thomas Reis gelang mit dem Sieg des Westfalenpokals der perfekte Ausstand. Der 42-jährige Fußball-Lehrer wird zur kommenden Spielzeit Trainer der U 19 des VfL Wolfsburg.

 

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Junioren-Training ist wieder möglich

A- und B-Junioren bereiten sich auf Bundesliga-Start vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.