Startseite / Fußball / International / Ex-Gladbacher Favre zum OGC Nizza

Ex-Gladbacher Favre zum OGC Nizza

Ehemaliger Borussia-Trainer wechselt zum französischen Erstligisten.

Lucien Favre (Foto), von 2011 bis 2015 Trainer beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, wechselt zum französischen Erstligisten OGC Nizza. Der 58-Jährige Schweizer unterschreibt einen Vertrag bis 2019 und wird Nachfolger von Claude Puel. OGC Nizza hatte Saison 2015/2016 als Tabellenvierter beendet und startet somit in der Europa League.

Favre hatte die Gladbacher Borussia nach seinem Amtsantritt im Frühjahr 2011 zunächst vor dem drohenden Abstieg bewahrt, erreichte in den folgenden Jahren mit den „Fohlen“ sowohl die Europa als auch die Champions League. Bei der Wahl zum Trainer des Jahres 2012 belegte er hinter Dortmunds Meistertrainer Jürgen Klopp den zweiten Platz. Nach fünf Niederlagen zu Beginn der abgelaufenen Saison trat Favre von seinem Amt zurück, wurde von André Schubert (zuvor U 23) beerbt.

Das könnte Sie interessieren:

Tore satt: DFB-Frauen gewinnen in Essen 7:0 gegen Israel

Souveräner Sieg im WM-Qualifikationsspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.