Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / Matthias Mink neuer Trainer in Steinbach

Matthias Mink neuer Trainer in Steinbach

Nach Beurlaubung von Ex-Nationalspieler Thomas Brdaric.

Überraschender Trainerwechsel beim Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach: Ex-Nationalspieler Thomas Brdaric, der die Hessen nach einem personellen Umbruch in der Winterpause (insgesamt 16 Neuzugänge) dank einer starken Rückserie zum Klassenverbleib geführt hatte, wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt. Mit Matthias Mink (Foto), der bisher den Ligakonkurrenten KSV Hessen Kassel und davor für Fortuna Köln und Bayer 04 Leverkusen trainiert hatte, steht Brdarics Nachfolger bereits fest. Der 48-Jährige erhält in Steinbach einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

„Matthias Mink ist ein ausgezeichneter Fußball-Lehrer, der für Professionalität und Kontinuität steht. Er wird mit unserer Mannschaft und dem gesamten Trainerteam den erfolgreichen Weg weitergehen“, sagt TSV-Vorsitzender Hans-Gerhard Franz.

Ex-Profi Mink (unter anderem 156 Zweitliga-Einsätze für Fortuna Köln) war als Trainer bisher im Nachwuchsbereich von Alemannia Aachen, für Fortuna Köln und die U 23 von Bayer 04 Leverkusen tätig. „Nach meiner Entscheidung, Hessen Kassel zu verlassen, haben mich die Verantwortlichen des TSV kontaktiert und mit ihrem Konzept überzeugt“, so Mink. Das erweiterte Trainerteam mit Daniel Bogusz und Armin Friedrich sowie Ralf Westig und Philipp Gonschorek bleibt dem TSV erhalten.

Die genauen Ursachen, die zur Trennung von Minks Vorgänger Brdaric geführt hatten, wollten die Steinbacher Verantwortlichen nicht nennen. „Es sind keine sportlichen Gründe“, so Steinbachs Vorstandsmitglied Roland Kring: „Thomas Brdaric hat mit seinem Einsatz einen großen Teil zum Klassenverbleib unserer Mannschaft beigetragen.“

Fakt ist: Brdaric hatte bereits seit dem 17. Mai „Sonderurlaub“, weil er laut einer TSV-Pressemitteilung bei der EM in Frankreich als Experte im Einsatz sein soll. Im letzten Saisonspiel beim 1. FC Kaiserslautern II (0:0) wurde die Mannschaft deshalb von seinen bisherigen Assistenten Daniel Bogusz und Armin Friedrich betreut.

 

Das könnte Sie interessieren:

RL Südwest: Krefelder Horst Steffen bleibt Trainer der SV 07 Elversberg

Ex-Profi verlängert seinen Vertrag im Saarland um weitere zwei Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.