Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Finaltag der Amateure: Über zwei Mio. TV-Zuschauer

Finaltag der Amateure: Über zwei Mio. TV-Zuschauer

WDR-Sportchef Steffen Simon kündigt Neuauflage an.
Gute TV-Quote für den „Finaltag der Amateure“: Über zwei Millionen Amateurfußball-Fans verfolgten in der Spitze am Samstag die Live-Konferenz der 17 Landespokal-Endspiele in der ARD-Sportschau. Die höchste durchschnittliche Reichweite erzielten mit 1,37 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 10,2 Prozent) die sechs um 17 Uhr angepfiffenen Partien, darunter auch die NRW-Duelle zwischen Rot-Weiss Essen und dem Wuppertaler SV (3:0) sowie Viktoria Köln gegen Fortuna Köln (7:6 nach Elfmeterschießen).

Das bayerische Pokal-Finale zwischen der SpVgg Unterhaching und dem FC Würzburger Kickers (2:6) sowie die weiteren um 14.30 Uhr angepfiffenen Partien kamen im Schnitt auf 820.000 Zuschauer (Marktanteil: 8,1 Prozent). Zur frühen Anstoßzeit (12.30 Uhr) schalteten immerhin 530.000 Fußballfans ein (Marktanteil: 6,3 Prozent). Sie sahen unter anderem das Westfalenpokal-Endspiel zwischen Rot Weiss Ahlen und der SG Wattenscheid 09 (0:3).

„Der Finaltag der Amateure war ein großer Erfolg. Er hat den Fußball in Deutschland in seiner ganzen Breite gezeigt. Die positiven Reaktionen in den sozialen Netzwerken und das über den ganzen Tag ansteigende Zuschauerinteresse zeigen, dass dieser Finaltag keine einmalige Aktion bleibt, sondern eine Zukunft hat“, freute sich WDR-Sportchef Steffen Simon.

Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und 1. DFB-Vizepräsident Amateure, erklärte: „Klasse, dass der Finaltag auch von den TV-Zuschauern so gut angenommen wurde. Die ARD, der DFB und seine Landesverbände haben damit ein starkes Zeichen für den Amateurfußball gesetzt.“

Das könnte Sie interessieren:

Sonderanfertigung: Bonner SC stellt sein Karnevalstrikot vor

Neues Shirt bereits im Onlineshop des West-Regionalligisten vorbestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.