Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster holt „Aufstiegshelden“

Preußen Münster holt „Aufstiegshelden“

Linksverteidiger Jeron Al-Hazaimeh kommt von Sportfreunden Lotte.

Nur einen Tag nach dem Aufstieg in die 3. Liga mit den Sportfreunde Lotte gab Abwehrspieler Jeron Al-Hazaimeh seinen Abschied vom Meister der Regionalliga West bekannt. Der 24-jährige Linksverteidiger unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim künftigen Ligakonkurrenten SC Preußen Münster.

„Die Sportfreunde stellen mit nur 23 Gegentoren die beste Defensive der Regionalliga West. Daran hatte Jeron als Abwehrspieler großen Anteil. Außerdem verfügt er über eine sehr gute körperliche Präsenz und ein hohes Spielverständnis, auch wenn es darum geht, sich in das Offensivspiel der Mannschaft einzubringen. Sechs verwandelte Elfmeter unterstreichen außerdem, dass er bereit ist, Verantwortung zu übernehmen“, sagt Münsters Sportvorstand Carsten Gockel im 24-Jährigen.

Der 1,94 Meter große Verteidiger Al-Hazaimeh gehörte in der regulären Spielzeit 33 Mal zur Startformation der Sportfreunde Lotte und zählte zu den Leistungsträgern. Auch in den beiden Relegationsspielen gegen den SV Waldhof Mannheim (0:0 und 2:0) gehörte er zu den Stammkräften. Zehnmal konnte sich der gebürtige Düsseldorfer in insgesamt 38 Partien in die Torschützenliste eintragen und bereitete drei weitere Treffer vor. Ausgebildet bei seinem Heimatverein Fortuna Düsseldorf, bei dem er nahezu alle Jugendmannschaften bis zur U 23 durchlaufen hatte. Vor seinem Engagement in Lotte kickte er außerdem für den Chemnitzer FC.

 

Das könnte Sie interessieren:

Starke Geste: Beide Nationalteams unterstützen „Orange Day“

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen setzt Zeichen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.