Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Rang vier für Almenräder in Frankreich

Galopp: Rang vier für Almenräder in Frankreich

Auf der Rennbahn in Deauville mit Lord of Karma.

Der von Yasmin Almenräder (Foto) in Mülheim trainierte Hengst Lord of Karma landete am Samstag auf der Galopprennbahn im französischen Deauville in einem Dreijährigen-Rennen (19.000 Euro) auf Rang vier. Prämie: 1.900 Euro.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Guido Schmitts Gamgoom baut Rekord weiter aus

Schützling von Trainer Mario Hofer holt sich in Deauville den 26. Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.