Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Erstmals mehr als 7.000 Fans pro Spiel

3. Liga: Erstmals mehr als 7.000 Fans pro Spiel

Zuschauerkrösus war Meister und Aufsteiger Dynamo Dresden.

Der Zuschauer-Boom in der 3. Liga hielt auch in der gerade abgelaufenen Saison an. Mit 2.687.035 Zuschauern und einem Schnitt von 7071 wurde der bisherige Rekord für die im Jahr 2008 gegründete dritthöchste deutsche Spielklasse übertroffen. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde damit eine neue Bestmarke gesetzt. Nach der Saison 2014/2015 standen nach 380 Spielen exakt 2.563.562 Zuschauer und damit durchschnittlich 6746 Besucher pro Partie zu Buche.

Zuschauerkrösus war der Meister und künftige Zweitligist Dynamo Dresden mit 27.532 Fans (insgesamt: 523.117) pro Auftritt im eigenen Stadion. Es folgten der 1. FC Magdeburg (18.387) und der FC Hansa Rostock (12.855).

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Wiedersehen mit Vincent Vermeij in Freiburg

Angreifer war von 2019 bis zum letzten Sommer für „Zebras“ am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.