Startseite / Fußball / Oberliga / Friesdorf trifft doppelt gegen Friesdorf

Friesdorf trifft doppelt gegen Friesdorf

Ungewöhnliche Konstellation in der Mittelrheinliga.

Zu einer äußerst ungewöhnlichen Konstellation kam es am abschließenden Spieltag der Mittelrheinliga. Beim Blick auf den Spielbericht mussten viele Beobachter sicher zweimal hinschauen. Denn beim 3:1 zwischen dem FC Hürth und Blau-Weiß Friesdorf war es ausgerechnet FCH-Stürmer Patrick Friesdorf, der mit einem Doppelpack entscheidenden Anteil am Erfolg der Gastgeber hatte. Für den Verein aus Friesdorf war der 21-jährige Friesdorf übrigens noch nicht am Ball. Vor seiner Zeit in Hürth hatte er für Frechen 20 sowie BW Kerpen gespielt. Der FC Hürth schloss die Saison auf Rang sieben ab, Aufsteiger Friesdorf wurde Elfter. Zumindest die Chance auf weitere Friesdorf-Tore gegen Friesdorf sollte es also auch in der neuen Spielzeit geben.

Lesen Sie weitere Oberliga-Meldungen von MSPW auf FUSSBALL.DE.

 

Das könnte Sie interessieren:

SSVg Velbert 02 geht mit dritter Senioren-Mannschaft an den Start

Brüder Berkant und Berkay Saral werden das Team trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.