Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Schalker Felix Magath nach China

Ex-Schalker Felix Magath nach China

62-jähriger Fußball-Lehrer übernimmt Shandong Luneng Taishan FC.

 

Neuer Job für Ex-Nationalspieler Felix Magath (Foto), früher unter anderem Trainer beim Hamburger SV, VfB Stuttgart, FC Bayern München, VfL Wolfsburg und FC Schalke 04: Der 62-jährige Fußball-Lehrer übernimmt ab sofort den chinesischen Erstligisten Shandong Luneng Taishan FC als Cheftrainer. Das gab Magath selbst auf seiner Facebook-Seite bekannt. Seit 2014 (Abstieg mit dem FC Fulham aus der englischen Premier League) war Felix Magath ohne Trainer-Engagement.

Das Statement von Felix Magath auf seiner Facebook-Seite im Wortlaut:

„Liebe Freunde und Fans, für Euch zur Information: Ich werde ab sofort meine Arbeit als Trainer in China fortsetzen und in der Stadt Jinan neuer Cheftrainer beim Shandong Luneng Taishan Football Club.

Dankbar freue ich mich auf diese Arbeit, meinen neuen Verein und seine Mitarbeiter und Spieler. Ich bin sehr interessiert am großen Aufbruch im chinesischen Fußball und werde mich und mein Team dabei intensiv und mit ganzer Kraft einbringen. Auf diesen großartigen Club, das Land China, die Begegnung mit seinen Menschen und die Stadt Jinan bin ich sehr gespannt und freue mich außerordentlich auf die bevorstehende Aufgabe.

Über künftige Ergebnisse und Entwicklungen werde ich Euch selbstverständlich hier und auf meiner Website auf dem Laufenden halten. Danke für Eure anhaltende Unterstützung und viele faire Ratschläge und gute Wünsche. Von jetzt ab bitte ich Euch sehr herzlich, bringt diese Sympathie auch meinem neuen Club Shandong Luneng Taishan FC entgegen. Danke.

Schöne Grüße aus China und bis bald.

Euer Felix Magath“

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.