Startseite / Pferderennsport / Traben GE: Erfolge für Nimczyk und Tietz

Traben GE: Erfolge für Nimczyk und Tietz

Nach zwei holländischen Dreifachsiegen – 19.331 Euro umgesetzt.

In diesem Monat finden auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen vier Rennveranstaltungen statt. Dabei wird jeweils mittwochs (8., 15. , 22. und 29. Juni) zur Mittagszeit am Nienhausen Busch getrabt. Jeweils vier Rennen stehen dabei auf dem Programm.

Zum Auftakt am heutigen Mittwoch dominierten zumindest zu Beginn die Gäste aus den Niederlanden eindeutig das Geschehen, kamen zu zwei Dreifachsiegen. Hugo Langeweg jun. (Schagerbrug) gewann mit dem 26:10-Favoriten Frank W vor dem 155:10-Außenseiter Mr Bathuan Byd (Robbin Bot) und Fury Boko (Erwin Bot/81:10). Im zweiten Rennen, einer mit 8.000 Euro dotierten Prüfung für dreijährige Stuten (Buddenbrock-Trial), war dann Gaia F Boko (32:10) mit Robin Bakker (Deurze) im Sulky erfolgreich. Zweite wurde die 22:10-Favoritin Gaia Draviet mit Hugo Langeweg vor Tessa (231:10), gesteuert von Rob de Vlieger (Zwaanshoek).

In den beiden abschließenden Prüfungen retteten Champion Michael Nimczyk (Willich) mit dem fünfjährigen Hengst Power Point (52:10) und Thorsten Tietz (Schöneiche) mit dem dreijährigen Hengst Geronimo T (22:10) in einem weiteren Buddenbrock-Trial mit ihren Siegen die deutsche „Ehre“.

In den vier Rennen flossen in Deutschland 19.331 Euro durch die Totokassen. Davon wurden 4.968 Euro auf der Bahn selbst gewettet.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Straubing: Trainer Thorsten Tietz schnürt Dreierpack

Gastspiel in Niederbayern lohnt sich für früheren Recklinghäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.