Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U17: BVB empfängt am 19. Juni im Finale Bayer 04

U17: BVB empfängt am 19. Juni im Finale Bayer 04

Zum ersten Mal stehen sich zwei NRW-Teams im Endspiel gegenüber.

Das Endspiel um die Deutsche B-Junioren-Meisterschaft am Sonntag, 19. Juni, (ab 13 Uhr/live auf DFB-TV) bestreiten Titelverteidiger Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen. Gespielt wird um traditionsreichen Dortmunder Stadion Rote Erde. Es ist das erste Mal überhaupt seit der Einführung der U 17-Meisterschaft (1977), dass zwei Klubs aus dem Westen im Finale stehen.

Der BVB behauptete sich im Halbfinalrückspiel gegen den VfB Stuttgart 5:1 (2:1). Schon das Hinspiel im Schwabenland hatten die Dortmunder 3:2 für sich entschieden. Im zweiten Halbfinale setzte sich Bayer 04 Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg durch. Nach einem 2:2 im Hinspiel gewannen die von Markus Anfang (Foto) und Tom Cichon trainierten Rheinländer das Rückspiel in Wolfsburg 3:2 (1:1).

Historischer Erfolg für Dortmund möglich

Borussia Dortmund könnte mit einem Titelgewinn Historisches schaffen. Noch nie hat ein Verein drei nationale Meisterschaften hintereinander gewinnen können. Außerdem ist es seit Bestehen der B-Junioren-Bundesliga noch keinem Klub gelungen, in einem Jahr A- und B-Junioren-Meister zu stellen. Die Dortmunder U 19 hatte vor wenigen Wochen im Endspiel die TSG 1899 Hoffenheim 5:3 bezwungen. Mit einem weiteren Titel könnten die B-Junioren des BVB mit dem bisherigen Rekordgewinner VfB Stuttgart (sieben Meisterschaften) gleichziehen.

Bayer 04 Leverkusen steht insgesamt zum dritten Mal im Finale. Für den großen Wurf reichte es bisher nur 1992. Dank eines 2:1 über den 1. FC Kaiserslautern bekamen die Leverkusener damals die Trophäe überreicht.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Damian Apfeld ab Sommer kein U 19-Trainer mehr

34-Jähriger wird das Team bis Ende dieser Spielzeit noch betreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.