Startseite / Pferderennsport / Galopp / Jockey Rafael Schistl schwer verletzt

Jockey Rafael Schistl schwer verletzt

In Brasilien in Unfall verwickelt – Laut Onlineportal keine Lebensgefahr.

Jockey Rafael Schistl, der am Stall von Trainer und Ex-Jockey Henk Grewe (Foto/Köln) tätig ist, wurde laut Informationen der Fachzeitung „Sport-Welt“ bei einem Autounfall in seiner Heimat Brasilien schwer verletzt.

Der 27-Jährige, der aktuell in Deutschland eine neuntägige Strafe absitzt, soll sich jedoch nicht in Lebensgefahr befinden. Das berichtet das dänische Onlineportal „galopsport.dk“. Unter anderem soll sich Schistl mehrere Rippenbrüche und einen Handbruch zugezogen haben.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Beetle Star meldet sich in Dortmund-Wambel zurück

Hauptrennen der Veranstaltung am Sonntag ist mit 5.500 Euro dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.