Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04: Auch Fenerbahce will Neustädter

S04: Auch Fenerbahce will Neustädter

Spielt der russische Nationalspieler bald in der Türkei?

Roman Neustädter (Foto), dessen Vertrag beim Bundesligisten FC Schalke 04 zum 30. Juni ausläuft, ist heiß begehrt. Nachdem der italienische Spitzenklub AS Rom bereits die Fühler nach dem russischen Nationalspieler ausgestreckt hatte, will nun auch der türkische Erstligist Fenerbahce Istanbul den Defensivspezialisten verpflichten.

Laut mehreren Medienberichten steht der Wechsel in die Türkei bereits kurz vor dem Abschluss.

Auf seiner Facebook-Seite hat Neustädter erklärt, definitiv nicht mehr für Schalke aufzulaufen. „Ich habe mich dazu entschieden, die Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 zu beenden und den Verein zu verlassen. Die Entscheidung fällt mir sehr schwer und hat sich wohl wegen des Manager- und Trainerwechsels unnötig lange hingezogen“, so der 28-jährige Defensivspieler.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.