Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / A-Junioren-BL: Fast 2.000 Tore in 546 Spielen

A-Junioren-BL: Fast 2.000 Tore in 546 Spielen

Der DFB.de-Zahlenstück zur abgelaufenen Spielzeit 2015/2016.

Exakt 1.972 Treffer bei 546 Spielen in drei Staffeln und ein ganz besonderer Titel-Hattrick: Das sind nur einige beachtliche Statistiken aus der zurückliegenden Saison 2015/2016 in der A-Junioren-Bundesliga. Nach zwei nationalen Titeln mit der U 17 von Borussia Dortmund führte Trainer Hannes Wolf in diesem Jahr auch die U 19 des BVB (auf unserem Foto Junioren-Nationalspieler Janni-Luca Serra) zur Meisterschaft. Im Endspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim setzte sich Dortmund 5:3 durch. Es war das torreichste A-Junioren-Endspiel seit der Premiere im Jahr 1969 (ebenfalls 5:3 für den VfL Bochum gegen den 1. FC Saarbrücken). Das DFB.de-Zahlenstück zur Saison 2015/2016 in der A-Junioren Bundesliga.

BVB MIT MEISTEN PUNKTEN: Der Deutsche Meister und West-Staffelsieger Borussia Dortmund stellte nach der regulären Saison mit 65 Zählern bundesweit auch die Mannschaft mit den meisten Punkten. Knapp dahinter rangierte Süd/Südwest-Teilnehmer und Endspielrivale TSG 1899 Hoffenheim (62). Rang drei ging an den West-Vizemeister FC Schalke 04 (60), der es damit verpasste, erneut um die Deutsche Meisterschaft zu spielen. Das schaffte dagegen der TSV 1860 München (59) als Zweitplatzierter im Süd/Südwesten sowie Nord/Nordost-Titelträger SV Werder Bremen (58). Die wenigsten Punkte im nationalen Vergleich sammelten der TSV Havelse (sieben) im Norden und die TSG Sprockhövel (acht) im Westen. Süd/Südwest-Schlusslicht SV Darmstadt 98 kam immerhin auf 16 Zähler.

Den kompletten Faktencheck von MSPW lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münster: Junioren-Training ist wieder möglich

A- und B-Junioren bereiten sich auf Bundesliga-Start vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.