Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rudi Völler hilft Ex-Klub Kickers Offenbach

Rudi Völler hilft Ex-Klub Kickers Offenbach

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen bestreitet Benefizspiel am Bieberer Berg.

Der finanziell angeschlagene Südwest-Regionalligist Kickers Offenbach, der vor wenigen Wochen zum zweiten Mal einen Insolvenzantrag stellen musste, erhält prominente Unterstützung. Der Bundesligist und Champions League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen wird am Dienstag, 9. August, ab 19 Uhr zu einem Benefizspiel am Bieberer Berg antreten. Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler (Foto), der gebürtig aus Hanau stammt und beim OFC einst den Sprung aus der eigenen Jugend in den Profikader geschafft hatte, gab spontan „grünes Licht“ für den Auftritt der Rheinländer bei seinem Ex-Klub.

OFC-Präsident Helmut Spahn erklärte: „Ich bin aktuell mit mehreren Spitzenklubs wegen eines Benefizspiels in sehr guten Gesprächen. Bayer 04 Leverkusen hat als erster Verein ohne Zögern zugesagt. Es freut mich sehr, dass Rudi Völler dieses wichtige Zeichen gesetzt hat.“ Der Weltmeister von 1990 betonte: „Ich pflege eine spezielle Verbindung zu den Kickers, war immer OFC-Fan. Als Jugendlicher habe ich dort Erwin Kostedde zugejubelt.“

Das könnte Sie interessieren:

Vier Corona-Fälle: Hertha BSC muss für 14 Tage in Quarantäne

Auch angesetztes Gastspiel beim FC Schalke 04 am 24. April betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.