Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: Raffael verlängert vorzeitig

Gladbach: Raffael verlängert vorzeitig

Brasilianischer Spielmacher bleibt „Fohlen“ bis 2019 erhalten.

Der Brasilianer Raffael, Spielmacher des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, bleibt den „Fohlen“ noch länger erhalten. Der 31-Jährige, dessen ursprünglicher Vertrag bis zum 30. Juni 2017 lief, hat sich mit dem Verein auf eine vorzeitige Verlängerung bis 2019 geeinigt.

In seinen drei Spielzeiten im Dress der Borussia (seit Sommer 2013) war Raffael stets unumstrittener Leistungsträger. In 116 Pflichtspielen für die Gladbacher war er an 70 Toren beteiligt: Als Torschütze glänzte er 44-mal, als Vorbereiter 26-mal.

Gleich in seiner ersten Saison beim VfL absolvierte er alle Spiele in der Bundesliga und erzielte dabei mit 15 Toren so viele wie noch nie in seiner Karriere. Außerdem glänzte der filigrane Techniker auch als Vorbereiter. Sieben Tore legte er seinen Mannschaftskollegen in seiner Premierensaison bei Borussia auf. In den folgenden beiden Spielzeiten erreichte Raffael ähnlich gute Werte. In der Saison 2014/2015 kam der Offensivakteur auf zwölf Treffer und zwei Torvorlagen in 31 Bundesligaspielen. Hinzu kamen zwei Tore und vier Torvorlagen in neun Partien in der UEFA Europa League.

In der zurückliegenden Saison war der 31-Jährige mit 13 Toren und zehn Vorlagen Top-Scorer der „Fohlenelf“ in der Bundesliga. Ligaweit lagen in der Scorerliste lediglich Robert Lewandowski, Pierre-Emerick Aubameyang, Henrikh Mkhitaryan und Thomas Müller vor Raffael.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln bestätigt offiziell: Trainer Markus Gisdol muss gehen

Achte Heimniederlage (2:3 gegen Mainz 05) führt zur Trennung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.