Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia holt Pascal Nagel aus Essen

Alemannia holt Pascal Nagel aus Essen

Torhüter blieb bei RWE ohne Einsatz – Graudenz und Ito gehen.

West-Regionalligist Alemannia Aachen nahm am Dienstag Pascal Nagel unter Vertrag. Der 25-jährige Torwart, der bisher für den Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen am Ball war, bindet sich für ein Jahr an den Traditionsverein und erhält das Trikot mit der Rückennummer „1“.

„Mit dem Transfer von Pascal Nagel sind unsere Planungen auf der Torhüterposition abgeschlossen. Wir sind auf dieser Position jetzt so aufgestellt, wie wir uns das vorgestellt haben“, sagt Alemannia-Trainer Fuat Kilic. „Pascal passt sportlich wie charakterlich hervorragend in die Mannschaft und wird sich mit Philip Sprint ein offenes Duell um die neue Nummer eins liefern.“

Pascal Nagel kommt mit der Erfahrung aus mehr als 100 Partien in der Regionalliga zur Alemannia. In der Rückrunde spielte Nagel, der in den Nachwuchsleistungszentren des VfB Stuttgart und von Hannover 96 ausgebildet worden war, für Rot-Weiss Essen, blieb aber ohne Punktspiel-Einsatz. Zuvor hütete Nagel über drei Jahre das Tor des Nordost-Regionalligisten Germania Halberstadt.

Dagegen werden Fabian Graudenz und Taku Ito die Alemannia verlassen. Graudenz wechselt nach zwei Jahren und 67 Spielen (19 Tore) zum Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt, der gleichzeitig auch noch Ranisav Jovanovic (ehemals MSV Duisburg und Fortuna Düsseldorf) vom SV Sandhausen, Fabian Schleusener vom SC Freiburg sowie Denis Streker vom SV Ried (Österreich) unter Vertrag nahm.

Ito kehrt aus privaten Gründen in sein Heimatland Japan zurück. Der quirlige Offensivspieler kam zur Spielzeit 2014/15 an den Tivoli und absolvierte 25 Regionalligapartien (ein Tor) für Alemannia Aachen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Auch Kapitän Alexander Heinze fällt aus

Trainergespann mit Andersen und Bozek gehen weitere Spieler aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.