Startseite / Pferderennsport / Traben: „Gold, Silber und Bronze“ für Nimczyk

Traben: „Gold, Silber und Bronze“ für Nimczyk

Gutes Abschneiden des Berufsfahrer-Champions in Gelsenkirchen.

Michael Nimczyk (Foto/Willich), aktueller Champion der Berufs-Trabrennfahrer, war am Mittwoch bei der Vier-Rennen-Veranstaltung in Gelsenkirchen gut in Form. Viermal war der „Goldhelm“ am Start. Es sprangen ein Sieg (mit Strawberry Diamant), ein zweiter (mit Miguel Greenwood) und ein dritter Platz (mit Replay Diamant) heraus.

Die übrigen drei Rennen gewannen mit Age Posthumus, Rob de Vlieger und Robbin Bot jeweils aus den Niederlanden stammende Fahrer.

Insgesamt flossen 17.876 Euro durch die Totokassen. Davon wurden 4.213 Euro auf der Bahn selbst gewettet.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Holzschuh steuert Außenseiter Napster

„Preis von Elmshorn“ steht am Sonntag besonders im Blickpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.