Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf hilft Kickers Offenbach

Fortuna Düsseldorf hilft Kickers Offenbach

Zweitligist tritt zur finanziellen Unterstützung zu einem Benefizspiel an.

Der finanziell angeschlagene Traditionsverein und aktuelle Südwest-Regionalligist Kickers Offenbach erhält Unterstützung vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer gastieren am 21. Juli ab 19 Uhr zu einem Benefizspiel am Bieberer Berg in Offenbach. Unter dem Motto „ALLES AUF DIE HAUPTTRIBÜNE“ öffnet der OFC nur die Haupttribüne, die 2797 Besuchern Platz bietet. Alle anderen Tribünen im Stadion bleiben geschlossen. Die Einnahmen der Partie fließen komplett an den OFC.

Der Kontakt zwischen den zwei Vereinen kam über OFC-Cheftrainer Oliver Reck zustande, der von Juli 2013 bis Februar 2015 in verschiedenen Trainerpositionen für die Fortuna tätig war. „Ich freue mich, dass mein ehemaliger Klub spontan zugesagt hat. Für uns wird das ein sehr anspruchsvoller Test. Vielen Dank an meinen Trainerkollegen Friedhelm Funkel, den ich seit vielen Jahren kenne. Wir werden uns bemühen, Fortuna Düsseldorf ein starker Gegner zu sein und sportlich Paroli zu bieten“, so Ex-Nationalspieler Reck.

 

Das könnte Sie interessieren:

2. Frauen-Bundesliga: FSV Gütersloh vor Halbzeit-Titel

Team von Trainer Steffen Enge gewinnt Spitzenspiel bei RB Leipzig 2:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.