Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Schalke-Profi Zambrano wechselt nach Russland

Ex-Schalke-Profi Zambrano wechselt nach Russland

26-Jähriger wurde in der Schalker Knappenschmiede ausgebildet.

Carlos Zambrano (Foto), der als 16-Jähriger aus Peru nach Deutschland kam und in der Nachwuchsabteilung des Bundesigisten FC Schalke 04 ausgebildete wurde, hat einen neuen Verein gefunden. Zambrano, der zuletzt bei Schalkes Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt unter Vertrag stand, wechselt zum russischen Erstligisten Rubin Kazan.

Für Schalke hatte Zambrano 20 Pflichtspiele absolviert, wechselte 2010 zum damaligen Erstligisten FC St. Pauli.

 

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Torjäger Fabian Klos verlängert jetzt doch

Angreifer fällt seit Februar wegen schwerwiegender Kopfverletzung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.