Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: RWE zum Auftakt nach Wiedenbrück

RL West: RWE zum Auftakt nach Wiedenbrück

Eröffnungsspiel zwischen Neuling Wuppertaler SV und Viktoria Köln.

Der vorläufige Spielplan der Regionalliga West für die bevorstehende Saison 2016/2017 liegt MSPW vor. Das Eröffnungsspiel wird am Freitag, 29. Juli, ab 19 Uhr im Wuppertaler Stadion am Zoo zwischen Aufsteiger Wuppertaler SV und Titelanwärter FC Viktoria Köln ausgetragen. Das gab der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletik-Verband (WFLV) bekannt.

Auch die weiteren Aufsteiger haben zum Saisonauftakt (30./31. Juli) Heimrecht. Die Sportfreunde Siegen empfangen Alemannia Aachen, die TSG Sprockhövel trifft vor eigenem Publikum auf den SV Rödinghausen, der Bonner SC hat die U 23 von Fortuna Düsseldorf zu Gast.

Kurios: Rot-Weiss Essen startet wie im Vorjahr erneut gegen den SC Wiedenbrück, muss diesmal allerdings zunächst auswärts antreten. Dabei gibt es für RWE-Neuzugang Kamil Bednarski (Foto) ein schnelles Wiedersehen mit seinem Ex-Klub. Beim Wiederbrücker 3:0-Auftaktsieg an der Hafenstraße hatte Bednarski vor einem Jahr noch für den SCW getroffen.

Für das erste August-Wochenende (5. bis 8. August) ist der 2. Spieltag angesetzt, der 3. Spieltag soll im Rahmen einer „englischen Woche“ am 9./10. August stattfinden. Am dritten August-Wochenende (19. bis 22. August) wird parallel zum 5. Regionalliga-Spieltag auch die 1. Hauptrunde um den DFB-Pokal ausgetragen. Die Liga-Partien von Rot-Weiss Essen (gegen Fortuna Düsseldorf U 23), des FC Viktoria Köln (gegen SV Rödinghausen) und der SG Wattenscheid 09 (gegen 1. FC Köln U 23), die alle für den DFB-Pokal qualifiziert sind, sind daher für den 20. September angesetzt.

Erstes Live-Spiel der Saison: RWE gegen Mönchengladbach am 30. August

Zum Abschluss des 6. Spieltages wird das erste Live-Spiel der neuen Saison in der Regionalliga West stattfinden: Am Dienstag, 30. August, ab 20.15 Uhr spielt Rot-Weiss Essen gegen die U 23 des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, den früheren Verein von RWE-Trainer Sven Demandt und -Torjäger Marcel Platzek. Die Partie wird live vom TV-Sender „Sport1“ übertragen.

Auch das Traditionsduell der ehemaligen Bundesligisten Wuppertaler SV und Alemannia Aachen am 5. September (20.15 Uhr) ist für eine Live-Übertragung vorgesehen. Für den 29. November ist die Live-Übertragung der Partie Alemannia Aachen gegen die Sportfreunde Siegen ab 20.15 Uhr geplant.

Nach dem 20. Spieltag (9. bis 12. Dezember) soll die Winterpause beginnen. Mit dem 21. Spieltag geht es ab dem Wochenende vom 17. bis 19. Februar 2017 weiter. Die Regionalliga-Saison endet mit dem 34. Spieltag am 20. Mai. Anschließend bestreitet der Meister der Regionalliga West noch die Relegationsspiele um den Aufstieg in die 3. Liga.

Die ersten beiden Spieltage in der Übersicht:

Freitag, 29. Juli, 19.00 Uhr:
Wuppertaler SV – FC Viktoria Köln 1904

Samstag, 30. Juli, 14.00 Uhr (vorläufige Termine):
Borussia Mönchengladbach U 23 – FC Schalke 04 U 23
Bonner SC 01/04 – Fortuna Düsseldorf U 23
SC Wiedenbrück – Rot-Weiss Essen
TSG 1881 Sprockhövel – SV Rödinghausen
Rot-Weiß Oberhausen – Rot Weiss Ahlen
SG Wattenscheid 09 – SC Verl
Sportfreunde Siegen – Alemannia Aachen
1. FC Köln U 23 – Borussia Dortmund U 23

Samstag, 6. August, 14.00 Uhr (vorläufige Termine):
Borussia Dortmund U 23 – Sportfreunde Siegen
Alemannia Aachen – SG Wattenscheid 09
SC Verl – Rot-Weiß Oberhausen
Rot Weiss Ahlen – TSG 1881 Sprockhövel
SV Rödinghausen – SC Wiedenbrück
Rot-Weiss Essen – Bonner SC 01/04
Fortuna Düsseldorf U 23 – Wuppertaler SV
FC Viktoria Köln – Borussia Mönchengladbach U 23
FC Schalke 04 U 23 – 1. FC Köln U 23

 

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Abwehrspieler Dominik Lanius macht Fortschritte

24-jähriger Innenverteidiger kurz vor Comeback im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.